Pflege Intensiv

Schwer krank und vielleicht sogar technologieabhängig, 24 Stunden rund um die Uhr auf Hilfe angewiesen?
Eine Situation die man Niemanden wünscht, aber leider viel zu oft vorkommt. Noch vor 15 Jahren sind Menschen mit so einem Schicksal in einer Einrichtung untergebracht worden wo die Bedürfnisse der Betroffenen nicht annähernd befriedigt werden konnten.
Zum Glück hat die medizintechnische Entwicklung in den letzten 20 Jahren so rasante Fortschritte gemacht, dass es heutzutage durchaus möglich ist intensivpflege Bedürftige, technologieabhängige Patienten in der eigenen Häuslichkeit oder in einer alternativen Wohnform, z.B. einer Wohngemeinschaft, zu betreuen und angemessen zu versorgen.
Wir, vom Pflegeteam Taraxacum GmbH haben uns dieser Herausforderung gestellt und betreuen in der Häuslichkeit der Betroffenen intensivpflegebedürftige und  technologieabhängige Patienten.

Wir versorgen Patienten mit invasiver oder non invasiver Beatmung, mit oder ohne Tracheostoma, Erwachsene und Kinder.

Krankheitsbilder:

• Koma, Wachkoma und apallisches Syndrom
• Hohe Querschnittslähmung z.B. durch einen Unfall
• Hirnblutung
• Erkrankungen in Folge von Frühgeburtlichkeit
• Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)
• Spinale Muskelatrophie
• Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD)
• Tumorbedingte Veränderung des Zentralen-Nervensystems
• Erkrankung des Brustkorbskeletts
• Tumor-Erkrankungen die zur Anlage eines Tracheostomas führen
• Hypoxische Schäden des Zentralen-Nervensystems (Ertrinkungsunfälle, Sauerstoffmangel nach Reanimation)
• Multiple Sklerose (MS)
• Stoffwechselerkrankungen
• genetische Erkrankungen
• neuromuskuläre Erkrankungen
• Krankheitsbilder mit komplexen Missbildungen
• Schlaganfall

Kommt ein Mensch in die Situation technologieabhängig zu werden oder auf Grund eines besonderen Krankheitsbildes überwachungspflichtig zu sein, verordnet der Hausarzt in der Regel Häusliche Krankenpflege über 24 Stunden.

Dann kommen wir, das Pflegeteam Taraxacum, ins Spiel. Wir kümmern uns bereits vor der Entlassung aus dem Krankenhaus oder einer Rehabilitationseinrichtung um eine reibungslose Überleitung in die Häuslichkeit. Wir vom Pflegeteam Taraxacum übernehmen für Sie die Verhandlungen mit den Kostenträgern, kümmern uns darum, dass alle nötigen Pflege- und Hilfsmittel vor Ort sind wenn der Patient nach Hause kommt. Der intensivpflegerische Aufwand in der ambulanten Versorgung technologieabhängiger Menschen ist sehr komplex und umfasst eine Reihe besonderer Pflegeinterventionen bzw. Pflegemaßnahmen und Leistungen.


Zu unseren Aufgaben zählen beispielsweise:

• Spezielle Krankenbeobachtung bei Intensivpflegepatienten
• Überwachung u. Einstellungen des Respirators in Absprache mit dem Arzt
• Intervention bei Notfällen und Einleiten von lebenserhaltenden Sofortmaßnahmen
• Inhalationen tracheotomierter und/ oder beatmeter Patienten
• Alle intensivpflegerischen Maßnahmen um die Trachealkanüle (Auswahl, Wechsel, Pflege)
• Infusionstherapie, Injektionen, Portversorgung
• Enterale Ernährung
• Überwachung von Vitalzeichen
• Bilanzierung des Flüssigkeitshaushaltes
• Verabreichung von Medikamenten
• Spezielle und einfache Wundversorgung
• Kompressionstherapie
• Beratung und Schulung von Patienten und Angehörigen
• Rückzugspflege
• Versorgung eines zentralen Port / Venenkatheters

Unser kompetentes Team berät und informiert Sie in allen Belangen und bietet auch soziale Beratung und Betreuung von Angehörigen und Familienmitgliedern an. Gemeinsam versuchen wir die passenden Pflegekräfte für Sie zu finden. Denn der „Nasenfaktor“ muss ja auch passen.

Selbstverständlich sind wir auch 24 Stunden für Sie und ihre Fragen erreichbar.

Wir freuen uns auf Ihre Fragen und stehen Ihnen auch selbstverständlich persönlich zur Verfügung.

Ihr Team von Taraxacum